Impressum/Datenschutz









Menü unser Kontakt unser Konzept unser Angebot unser Kindergarten Start Aktuell
 
Unser Konzept

Unsere pädagogische Arbeit im Waldorfkindergarten beruht auf der anthroposophischen Menschenkunde Rudolf Steiners, die die leibliche, seelische und geistige Entwicklung des Menschen in seinen verschiedenen Lebensaltern umfasst. Eines der Hauptbedürfnisse des Kindes, damit es körperlich, wie auch seelisch und geistig gesund gedeihen kann, ist die liebevolle Zuwendung der Erwachsenen. Unser größtes Anliegen ist es, als Bezugsperson eine vertrauenswürdige und verlässliche Beziehung zu dem einzelnen Kind aufzubauen.
Eine positive, emotionale Beziehung gibt dem Kind Geborgenheit und Sicherheit und bildet somit das Fundament für eine gesunde Entwicklung. In der heutigen Zeit wachsen die Kinder in einer schnellen, für sie häufig unüberschaubaren Welt auf. Wir müssen daher ganz bewusst Lebensräume schaffen, in denen wir dem Kind die Möglichkeit geben, seine Anlagen in seinem eigenen Tempo zu entfalten. In einer familiären Atmosphäre bemühen wir uns, unseren Alltag mit den Kindern so zu gestalten, dass unsere Handlungen und Tätigkeiten für das kleine Kind verständlich und nachvollziehbar sind. Eltern, die zum ersten Mal unseren Kindergarten betreten, fallen oft unsere einfachen, meist aus Naturmaterialien bestehenden Spielsachen ins Auge. Körbe mit Kastanien, Muscheln und Tannenzapfen, Holzklötze aller Größen, Aststücke, einfache Stoffpuppen, Tücher und Holzbretter stehen zum Spiel bereit. Dieses bewusst freilassende und anregende Material ermöglicht ein schöpferisches und phantasievolles Spiel. Nichts ist fertig, alles kann sich verändern. Von einem Augenblick zum nächsten wird ein Stückchen Holz, gerade noch als Bügeleisen benutzt, zum Telefon. So werden Phantasiekräfte gefördert, die später zur Grundlage eines kreativen Denkens werden können. Auch die Pflege der Sinneswahrnehmungen ist uns ein Anliegen, durch unser Spielmaterial werden viele unterschiedliche
Reize und Wahrnehmungen ermöglicht, der Tastsinn, Geruchssinn, Bewegungssinn etc. finden mannigfaltige Anregungen.
Für uns ist Waldorfpädagogik der stets neue Versuch, in der unmittelbaren menschlichen Begegnung zwischen dem Pädagogen und dem Kind der Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit den nötigen Raum zu schaffen. Ein in jeder Hinsicht vorurteilfreies Sich- Einlassen auf alle Äußerungsformen des Kindes- in körperlicher, seelischer und geistiger Betrachtung ist das Bemühen.

Das vollständige Konzept gibt es hier zum download.
 
 
nach oben

E-Mail